Bewerbung Muster

Sie möchten sich bewerben, brauchen Hilfe dabei und suchen nach “Bewerbung Muster”. Hier finden Sie alles rund um das Thema Bewerbung und eine kostenlose Musterbewerbung.

Bewerbungsunterlagen müssen ordentlich erstellt werden.

Um im Berufsalltag bestehen zu können, kann es durchwegs notwendig sein, den Arbeitgeber zu wechseln, weil bessere Aufstiegschancen bestehen oder einfach das Gehalt um einiges höher ist. Aber auch um überhaupt eine Anstellung zu finden, ist die Bewerbung besonders von Bedeutung. Nicht umsonst steckt im Wort Bewerbung die “Werbung” drin, der Stellenbewerber muss für seine Person, seine Fähigkeiten und seine Eigenschaften intensive Werbung betreiben, um dem Personalchef zu zeigen – “Mich müssen Sie einstellen, denn ich bin der Beste!” Dass das nicht so einfach ist, ist klar, aber wenn man gewisse Punkte beachtet, hat man schon einen großen und wichtigen Schritt gemacht.

Die Bewerbungsmappe als erste Vorstellung beim Arbeitgeber

Als Erstes ist es wichtig, eine richtige Bewerbungsmappe zu erstellen. Diese besteht aus mehreren Teilen, aus dem Bewerbungsschreiben, dem Lebenslauf, den Dienstzeugnissen und den beruflichen Prüfungszeugnissen. Wenn Sie noch eine Seite hinzufügen, in der Sie sich detailliert beschreiben haben Sie vielleicht schon wieder einen Pluspunkt gegenüber den anderen Bewerbern und Bewerberinnen. Auch ein kreatives Deckblatt rundet die Mappe, die schön gebunden sein soll, ab. Dass schöne Mappen etwas mehr kosten, als einfache Steckmappen, liegt auf der Hand, aber es zeigt dem Arbeitgeber auch, dass Ihnen der neue Job auch etwas wert ist. Deshalb sollte an dieser Stelle auch nicht gespart werden.

Der Lebenslauf in tabellarischer Form

Der Lebenslauf sollte tabellarisch gestaltet sein, das heißt, links steht immer das Schlagwort und etwas weiter rechts die dazu gehörende Information. Inhaltlich sollte man mit den persönlichen Daten beginnen – Name, Geburtsdaten, Wohnort, Telefon, E-Mail Adresse und Staatsbürgerschaft. Danach kommt die schulische Ausbildung, die kurz und prägnant beschrieben werden soll, man muss nicht jedes Schuljahr einzeln anführen.

Bei der Jahreszahl hat es sich eingebürgert, die aktuellsten Daten als Erste zu verwenden, denn diese sind dem Personalisten meist am Wichtigsten. Was Sie vor zehn oder zwanzig Jahren gemacht haben, interessiert zwar, aber ist nicht so wichtig, wie die letzte schulische Ausbildung oder die letzte Arbeitsstelle. Danach folgen die berufliche Ausbildung und die verschiedenen bisherigen Anstellungen, alles in der gleichen Form und Reihenfolge. Das Foto online rechts oben vervollständigt den perfekten Lebenslauf. Aber bitte ein aktuelles Foto, keines, wo Sie zum Beispiel 10 Jahre jünger sind.

Das Bewerbungsschreiben als Werbekampagne für die eigene Person

Der nächste wichtige Punkt ist das Beweberbungsschreiben, dieses sollte möglichst kurz gefasst sein und doch alles beinhalten, was zu Ihrer Person zu sagen ist. Das ist schwierig und wird einige Zeit in Anspruch nehmen. Erst wenn Sie das Schreiben zehnmal umgeschrieben haben, wird es den Ansprüchen gerecht werden, die in den Firmen verlangt wird. Je besser Sie ihre Fähigkeiten und Eigenschaften schriftlich darstellen können, umso interessanter werden Sie sein und umso schneller wird es zu einem Vorstellungsgespräch kommen. Viel Erfolg mit unseren Tipps wünscht das Team von Bewerbung-Muster.org.